Mazda Vertragshändler

NEWS von Ihrem Autohaus

[06.04.2015]
Mazda CX-3 zu Preisen ab 17.990 Euro bestellbar

Der neue Mazda CX-3 ist ab dem 1. April zu Preisen ab 17.990 Euro bei allen deutschen Mazda Händlern bestellbar. Mit dem attraktiven B-Segment Crossover-SUV bringt der japanische Automobilhersteller erstmals das leidenschaftliche KODO Design und die innovativen SKYACTIV Technologien in eine der am schnellsten wachsenden Fahrzeugklassen Deutschlands. Seinen Einstand in den Schauräumen der Mazda Händler feiert der neue Mazda CX-3 auf der PremierenParty am 19. und 20. Juni 2015. Doch für alle Schnellentschlossene hält Mazda ein besonderes Angebot bereit: Für alle Privatkunden, die bis zur PremierenParty einen Kaufvertrag für einen neuen Mazda CX-3 unterschreiben, hat Mazda die Aktion „One Option for free“ aufgelegt: Aus den werksseitig bestellbaren Sonderausstattungen oder Options-Paketen, angefangen bei der Metallic-Lackierung, über die Sonderlackierung Rubinrot Metallic, das Navigationssystem, die Lederausstattung bis hin zum Technik- und Touringpaket kann hier eine der verfügbaren Optionen nach Wahl ohne Aufpreis bestellt werden. Der maximale Kundenvorteil beträgt 1.300 Euro.
Der kleine Bruder des Mazda CX-5 überzeugt in Deutschland durch große Angebotsvielfalt: Kunden können zwischen drei Motoren, vier Ausstattungslinien, Front- und Allradantrieb und vielen Annehmlichkeiten wählen, die man gewöhnlich erst in größeren und teureren Fahrzeugen antrifft. Die Kraft wird wahlweise über ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Sechsstufen-Automatik an zwei oder alle vier Räder geleitet. Bereits in der Basisversion Prime-Line fährt der Mazda CX-3 mit einer umfangreichen Serienausstattung vor: Neben elektrisch einstellbaren Außenspiegeln sind unter anderem elektrische Fensterheber, das Start-Stopp-System i-stop, eine Klimaanlage, ein Multi-Informations-Display mit Touring-Computer sowie das Mazda Audio-System mit Radio, USB- und AUX-Anschluss sowie Lenkradbedientasten an Bord. Sicherheit und Komfort garantieren die Stabilitätskontrolle DSC, Front-, Seiten- sowie Kopf-/Schulter-Airbags und ein Berganfahrassistent HLA.

Die zu Preisen ab 19.990 Euro erhältliche Center-Line wartet zusätzlich mit 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sport-Lederlenkrad, Klimaautomatik und dem Mazda Konnektivitätssystem MZD Connect auf, das zahlreiche Internet-Funktionen auf einfache, intuitive und sichere Weise auf den 7-Zoll-Farb-Touchdisplay ins Auto bringt. Als Teil der innovativen i-ACTIVSENSE Sicherheitssysteme gehört der City-Notbremsassistent SCBS zum Serienumfang; auch die Cruisematic Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer ist an Bord. Optional ist das Touring-Paket (1.100 Euro) erhältlich, das Licht- und Regensensor, eine Einparkhilfe hinten, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Digitalradio DAB und einen Spurhalte-Assistenten LDWS umfasst. Der zu Preisen ab 21.890 Euro angebotene Mazda CX-3 Exclusive-Line fährt serienmäßig mit der Features des Touring-Pakets vor und verfügt darüber hinaus über hochmoderne LED-Scheinwerfer für Fern- und Abblendlicht. Auch LED-Tagfahrlicht und LED-Nebelscheinwerfer sind hier serienmäßig an Bord. In der leistungsstärkeren Version SKYACTIV-G 150 ist der Mazda CX-3 hier zudem ab Werk mit dem kondensator-basierten Bremsenergie-Rückgewinnungs-system i-ELOOP ausgerüstet.

In der Top-Ausstattung Sports-Line (ab 22.790 Euro) überzeugt das kleine Crossover-SUV außerdem mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, einen schlüssellosen Zugangssystem LogIn, Rückfahrkamera sowie einem Head-up-Display, das alle wichtigen Informationen ins natürliche Sichtfeld des Fahrers projiziert. Gegen Aufpreis (1.300 Euro) ist das Technik-Paket mit adaptiver Geschwindigkeitsregelanlage inklusive radargestützter Distanzregelung MRCC und Pre Crash Safety-System mit aktivem Bremseingriff SBS, Ausparkhilfe, dynamischem Kurvenlicht AFS, Fernlichtassistent HBC sowie BOSE® Sound System mit sieben Lautsprechern und dem Spurwechselassistenten Plus BSM erhältlich. Eine optionale Metallic-Lackierung kostet 500 Euro, die beliebte Sonderfarbe Rubinrot Metallic ist für 750 Euro verfügbar. Ab Center-Line können sich Kunden außerdem für das Mazda SD-Navigationssystem (690 Euro) entscheiden.